Handbuch TuJu-Wettkämpfe

Die Durchführung der Laufstaffeln richtet sich, soweit im nachstehenden Text keine weiterführenden Angaben gemacht werden, nach den Vorgaben des DLV, jedoch erfolgt statt Disqualifikation Punktabzug. Tritt bei der Laufstaffel eine Verletzung auf, dann darf die Gruppe die Staffel mit einer Ersatzperson wiederholen.

Pendelstaffel 6 x 75 m oder 8 x 75 m

Die Staffel läuft auf zwei nebeneinanderliegenden 75 m Bahnen hin und zurück. Je Gruppenmitglied sind 75 Meter zurückzulegen. An beiden Enden der Strecke steht zwischen den Bahnen jeweils eine Wechselmarke. Beim Wechsel muss der Staffelstab in jedem Fall außen um die Wechselmarke geführt werden, "Fliegender Wechsel" ist erlaubt.

I. Anforderungen an das Wettkampfgerät (Staffelstab)

Es können die vom Ausrichter bereitgestellten sowie die eigenen Staffelstäbe benutzt werden. Diese müssen den DLV Richtlinien entsprechen: Der Staffelstab muss ein glattes, hohles Rohr mit rundem Querschnitt sein, das aus Holz, Metall oder einem anderen festen Material und aus einem Stück gefertigt ist.

Wettkampfklasse Länge Durchmesser Umfang Gewicht
TGM Jugend, Erwachsene, Senioren, TGW Jugend, Erwachsene, Nachwuchs 1 28-30 cm 38,2-41,4 mm 12-13 cm > 50 g
TGW Nachwuchs 2 28-30 cm 31-41,4 mm 9,7-13 cm unbegrenzt

Hilfsmittel, die ein Haften bzw. Kleben des Staffelstabes an der Hand ermöglichen (z.B. Harz, Pech, Zuckerwasser,...) sind verboten. Der Einsatz verbotener Hilfsmittel gilt als unsportliches Verhalten und führt zur Disqualifikation.

II. Start

III. Wechsel

IV. Weitere Bestimmungen

V. Abzüge


Letzte Änderung: 23.03.2019